Home

Politischer Gottesdienst am Freitag, 14. Mai 2021, 18.30 Uhr
in der
St. Anna Kapelle, St. Annagasse 11, Zürich

CO2-Gesetz, ein wichtiger erster Schritt –
wohin? …… und dann?

Mit Jann Kessler und Michelle Reichelt Klimaaktivist*innen.

Am 13. Juni stimmen wir über das CO2-Gesetzt ab. Das Gesetz ist das Maximum, worauf sich das aktuelle Parlament einigen konnte. Das Gesetz schafft ein paar Klarheiten wie z.B. das Teil-Verbot von Erdölheizungen und die Flugticket-Lenkungsabgabe. Dies wird von vielen als erster, wichtiger Schritt gefeiert. Für andere ist es ein fragwürdiger Versuch, Umweltzerstörung zu verringern, ohne die heiligen Kühe von Mobilität und Wirtschaftswachstum anzutasten. Einige Regionen des Klimastreiks haben deshalb das Referendum ergriffen: Sie fordern tiefgehenden Wandel auf systemischer Ebene, um eine realistische Chance zu haben, die Klimakrise in den Griff zu kriegen.
Wie kann die Klimabewegung verhindern, bei solch fundamental unterschiedlichen Haltungen an Kraft zu verlieren? Welche wirklichen Auswege gibt es aus den diversen Krisen und wie können Lösungsstrategien realpolitisch umgesetzt werden? Eine offene Diskussion, denken Sie mit.

Musik-Improvisation: Priska Walss, Posaune

Link für die direkte Übertragung oder zum später ansehen:
https://youtu.be/ZvpGCDogrPw

Die Anzahl von Gottesdienstteilnehmer*innen ist beschränkt.
Bitte melden Sie sich bis Donnerstagabend 13.5. an:
heiniglauser@gmail.com oder whatsapp, sms, tel: 079 741 34 29.

Das Team der Politischen Gottesdienste.

Alle bisherigen Video-Übertragungen der Politischen Gottesdienste
können unter folgender Youtube-Adresse aufgerufen werden:
https://www.youtube.com/channel/UCUeyj2mwTfN7C5RYkRp6xKw